Ea im Cupfinal

Mit einem klaren Auswärtssieg in Dietwil qualifizieren sich die Ea Junioren des FC Kickers für den Cupfinaltag vom 20. Juni in Kriens.

Das Spiel gegen den SC Cham wird bereits um 09.00 Uhr angepfiffen.

Forza Kickers!

Kickers mit unglaublicher Wende

AC Taverne - FC Kickers 2:3 (2:0)

Der FC Kickers schafft im Tessin eine glückliche Wende und nimmt 3 Punkte mit nach Luzern.

Zu cool und effizient zeigte sich an diesem verregneten Tessiner-Abend die AC Taverne, als dass der FCK 15 Minuten vor Schluss noch auf einen Punktgewinn hätte hoffen dürfen.

Nach einigen Wechseln öffneten sich aber auf einmal Räume, die man vorher vergeblich gesucht hatte und weil ein Tor bekanntlich vieles verändern kann, war Kickers nach dem Kopfballtreffer von Bojan Vukovic auf einmal wieder im Spiel. Nun überschlugen sich die Ereignisse und nur gerade 4 Minuten später lagen die Rossoneri dank zweier Treffer von Leonardo Würmli mit 3:2 in Front.

Diesen Vorsprung liessen sich die Stadtluzerner nicht mehr nehmen und feierten auf der Rückfahrt ausgelassen den unerwarteten Vollerfolg.

Mit dem FC Ibach gastiert am 1. Juni eine formstarke Mannschaft auf Tribschen, die aber auch noch das Abstiegsgespenst im Nacken spürt. Das Spiel wird für einmal bereits um 16.00 Uhr angepfiffen.

Forza Kickers!

 

1. Mannschaft im Schlussspurt

Das Saisonfinale der 2. Liga inter Gruppe 4 verspricht einige Spannung. Fast die halbe Liga hat das Abstiegsgespenst noch nicht vertrieben und ist auf weiteren Punktezuwachs angewiesen.

Auch der FC Kickers ist involviert, rangiert im Moment knapp über dem Strich, braucht nun aber mehrere Efforts um in der Liga bleiben zu können.

Die zwei Auswärtspartien gegen Taverne und Lugano werden durch die Heimspiele gegen Ibach und Hergiswil ergänzt. Das Restprogramm hat es also in sich, trotzdem zeigt sich das Trainerduo optimistisch und ist überzeugt, den Klassenerhalt sichern zu können.

Vor allem in den Heimspielen braucht unser Fanionteam deshalb die Unterstützung von uns allen. Das Team soll den grossen Rückhalt spüren und so auch mal weniger gute Momente schadlos überstehen können.

Forza Kickers!

 

6-Punkte Spiel verloren

Wie gegen Willisau startete man gut ins Spiel und konnte relativ schnell zu den ersten Torchancen kommen.

Neuzugang Ivan konnte nach einem Bilderbuch Konter das 1:0 markieren.
Danach hatte man noch zwei weitere Chancen, welche nicht verwertet werden konnten.
In der 31. Minute erhöhte Granit zum 2:0 nach einem Standard.
Was danach passierte ist unerklärlich. Die Mannschaft hörte auf mit Fussball zu spielen und das Tempo und die Abschlüssel der ersten 30 Minute war
danach nicht mehr zu sehen.
So kam es auch wie es kommen musste und der FC Sarnen konnte zwei Minuten vor der Pause auf 2:1 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit kam von der Heimmannschaft keine Reaktion und so konnte der FC Sarnen, je länger das Spiel dauerte,
das Zepter in die Hand nehmen und in der 80. Minute ausgleichen.
Danach kam noch ein Penalty hinzu in der 88. Minute Minute und der FC Sarnen holte sich drei wichtige Punkte.

 

Nun gilt es ein Reaktion zu zeigen gegen den nächsten wichtigen Gegner in Altdorf.

 

Forza Kickers!

2 Punkte verloren

In einem umkämpften Spiel, bei starkem Wind, holt sich der FCK einen Auswärtspunkt in Willisau.

Wenn man sich den Spielverlauf anschaut, hätten es durchaus auch zwei Punkte mehr sein können.
In der ersten Halbzeit hätte man durchaus in Führung gehen sollen, ja sogar müssen.
Und das Gegentor in der 94. Punkte beudeutete nur noch einen statt drei Punkte.
Man kann durchaus gespannt was, was die neue junge Mannschaft zu bieten hat in der Rückrunde.

 

Es standen im 1. Rückrundenspiel gleich 5 neue in der Startelf.

- Luca Bühlmann Jahrgang 2000 (Torwart, FC Luzern U-21)

- Sascha Kokanovic Jahrgang 1992 (Verteidiger, FC Emmenbrücke)

- Reyneri Rodriguez Estrada Jahrgang 2000 (Verteidiger, A-Junioren)

- Ivan Bijelic Jahrgan 1997 (Mittelfeld, FC Triengen)

- Adnan Ates Jahrgang 2000 (Mittelfeld, FC Hochdorf)

Der letzte Zugang, Stefan Marinkovic (Jahrgang 1994, SC Kriens, Mittelfeld) befindet sich noch im Aufbautraining und wird demnächst die Mannschaft unterstützen können.

 

Wir heissen die 6 Neuzugänge herzlich Willkommen und wünschen der gesamten Mannschaft viel Glück für die Rückrunde!

Ausserdem bedanken wir uns bei folgenden Spielern für Ihren Einsatz und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute:

- Fabio Zizzi (SC Buochs)

- Yahia Abaidia (SC Buochs)

- Marco Andre Teixeira (FC Perlen Buchrain)

- Velat Dere (FC Perlen Buchrain)

 

F Junioren als Pizzabäcker

Abseits des Fussballfelds den Zusammenhalt stärken

Der Event der Teams Fc und Fd vom Samstag, 16. Februar 2019 im Ristorante uno e più in Kriens war eine rundum gelungene Sache.

Die Kids konnten ihre Fähigkeiten als Pizzaiolo unter Beweis stellen, die Trainer und Eltern nutzten die Möglichkeit, sich einmal abseits des Fussballplatzes in einer gemütlichen Runde auszutauschen. Auch wurden die wichtigsten organisatorischen Punkte für die bevorstehende 2. Saisonhälfte besprochen.

WhatsApp Image 2019 02 19 At 143102 1
WhatsApp Image 2019 02 19 At 143123
WhatsApp Image 2019 02 19 At 143102
WhatsApp Image 2019 02 19 At 143101 3
WhatsApp Image 2019 02 19 At 143101
WhatsApp Image 2019 02 19 At 143101 1
WhatsApp Image 2019 02 19 At 143101 2
WhatsApp Image 2019 02 19 At 143143

 

 

Ea, Da und Team OK Ba gewinnen den IFV Meistertitel

Nun haben auch die Ea Junioren ihren IFV Titel! Nach zwei Finalniederlagen 2018 und 2017 gewannen sie in Cham einen spannenden Final gegen Littau mit 2:1. Die Zwischen- und Finalrunde hatten sie souverän überstanden, waren dann aber im Final durch den 1:0 Führungstreffer der Littauer kurz vom Weg abgekommen. Zwei rasche Kickers-Tore beruhigten die Nerven von Trainern und Spielern nur minim, weil Littau bis zum Schluss vehement den Ausgleich suchte. Schlussendlich durften aber unsere E Junioren den Siegerpokal in die Höhe stemmen.

Den Anfang aller positiven Meldungen hatten unsere Fa in Dagmersellen gemacht. Nach einer souveränen Vor- und Zwischenrunde blieb das Team auch in der Finalrunde in zwei spannenden Begegnungen gegen Horw (2:2) und Littau (2:2) ungeschlagen, musste aber dem FC Horw den Einzug ins grosse Finale zugestehen. Das kleine Finale entschieden unsere jüngsten Kickers-Kicker dann aber gegen eine starke Krienser Mannschaft zu ihren Gunsten und belegten den hervorragenden 3. Rang unter 60 Mannschaften.

Am 20. Januar standen gleich 4 Entscheidungen auf dem Programm.

Bei den C, B und A Junioren erreichte unsere Spielgemeinschaft Team OG Kickers in allen Kategorien die Finalrunde.

Während die C Junioren in Brunnen mit dem tollen 5. Rang wohl das Maximum erreichten, wurden die A Junioren in Küssnacht sicher nicht vom Glück begünstigt. Nach umstrittenen Entscheidungen und einem nervenaufreibenden Penaltyschiessen verlor man den Halbfinal gegen Küssnacht mit 4:5, rehabilitierte sich aber im kleinen Final gegen Kriens mit 5:2 und belegte den 3. Schlussrang von 48 Teilnehmern.

Das Team OK Ba legte in Entlebuch dann noch einen drauf. Sie waren in kalter Nacht aufgebrochen und wollten den arrivierten Teams aus der CCJL das Fürchten lehren. Dies gelang sowohl in der Zwischenrunde wie auch in der Finalrunde hervorragend. Allerdings musste man der SG Küssnacht/Weggis in der Finalrunde ein Unentschieden zugestehen, was aufgrund des Spielplans hätte ins Auge gehen können. Schlussendlich entschieden die mehr erzielten Tore zugunsten unseres Teams - der Einzug ins Finale war geschafft. Dort legten die OK Boys gegen den SC Kriens los wie die Feuerwehr. Mit der 5:1 Führung im Rücken schalteten sie aber einen Gang zu viel zurück, was Kriens eine Aufholjagd ermöglichte und die Nerven des Trainertrios arg strapazierte. Als die Sirene ertönte, hatte das Team OG Kickers einen 5:4 Sieg ins Trockene gebracht und feierte die grandiose Leistung ausgiebig.

Nun bleiben noch die D Junioren, die sich zwar souverän für die Zwischenrunde qualifizierten, dort aber gegen Kriens und OG auf harten Wiederstand stiessen. Mit vereinten Kräften und einer starken Defensive blieb man aber ungeschlagen und qualifizierte sich für die Runde der besten 6 Teams unter 69 Teilnehmern. Und dort zeigten sich unsere D Junioren wie verwandelt. Mit einem 2:0 Sieg gegen den FC Sins und einem Last-15-seconds-Unentschieden gegen Zug 94 erwartete man gespannt die letzte Partie dieser 3er Poule. Da Zug dem FC Sins nach bangen Minuten 1:2 unterlag, konnte der FCK den Einzug ins grosse Finale frenetisch bejubeln. Nun aber bitte kein déja-vu, sagten sich jene, die mindestens eine der beiden Finalniederlagen bei den E Junioren 2017 und 2018 miterlebt hatten. Mit der Euphorie des Finalrundensieges war die Skepsis auf dem Feld aber bald verflogen und der FCK powerte während 14 Minuten gegen den zuvor sehr überzeugenden Finalgegner aus Buochs. Schlussendlich siegten Fiona und die Jungs sicher etwas zu hoch mit 5:0 und durften sich wenige Minuten später das erste Mal die goldene Medaille an einem IFV Hallenturnier umhängen lassen.

Die gesammelten Resultate findet ihr unter folgendem Link:

Gesammelte Resulate der IFV Hallenmeisterschaft 2019

 

Neujahrsapéro

Neujahrsapéro am 11.1.19, 19 Uhr - 20.30 Uhr:

Vereinsmitglieder, Sponsoren und Tribschen-Nachbarn treffen sich zum gemütlichen Zusammensein bei Marroni und Häxetee. Prosit Neujahr!

(Siehe Flyer - Anmeldung erforderlich.)


Anmeldungen werden bis am 9. Januar entgegengenommen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neujahrsapero

Special Kickers - Wunschreportage SRF

2018 feiern die SRF-Regionaljournale ihr 40-jähriges Bestehen. Im November haben die Redaktionen Vorschläge des Publikums für eine Wunschreportage gesammelt. Mittels eines Online-Votings wurde anschliessend in jeder Region eine Reportage gekürt.

Erfreulicherweise hat der FC Kickers mit seinen "Special Kickers" die Gunst der Zuhörerinnen und Zuhörer gewonnen.

Am 4. Dezember erhielten wir dann Besuch von Michael Zezzi, der für das Regionaljournal Innerschweiz den Bericht verfasst hat. Wir freuen uns sehr und sind dankbar, dass wir unser Angebot "Fussballtraining für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Beeinträchtigung" einer grösseren Hörerschar vorstellen durften und so vielleicht noch weitere Kinder motivieren können den Start ins Fussballabenteuer zu wagen.

 

Die Reportage finden Sie unter folgendem Link:

Wunschreportage - "Special Kickers"

Kickers überwintert ungemütlich

Auch wenn das letze Spiel im Rahmen der Schweizer Cup Vorqualifikation gegen Eschenbach schlussendlich klar gewonnen werden konnte, zeichnet sich in der Meisterschaft für den Frühling wiederum ein Kampf um den Klassenerhalt ab.

Mit 14 Punkten überwintert der FCK knapp über dem Strich. Nach dem Aufwärtstrend mit 4 Siegen in Serie in der Mitte der Vorrunde, zeigte das Formbarometer gegen Ende der Hinrunde wieder steil nach unten. Aus den letzten 3 Spielen resultierten 0 Punkte, obwohl vor allem gegen das Spitzenteam aus Lugano die Leistung ansprechend war.

Das Vorbereitungsprogramm verspricht einen harten Winter, der dazu genutzt werden muss, jene Mannschaft auf den Platz zu bekommen, die sich vehement für den Verbleib in der 2. Liga inter einsetzen wird. 

Forza Kickers!

 

Lust auf Kickers?

  • Abc Druck
  • Abl
  • Arnet Treuhand
  • Avia
  • Groovedan
  • Stadt Luzern
  • Swisslos
  • Unterlachenhof
  • Emmi
  • 11teamsports
  • Adisag