Geschichte

Der FCK wurde am 1. Juli 1907 gegründet. Bereits zuvor wirkten einige der Gründer des FCK im regionalen Fussball mit. Der grosse Bruder, der FC Luzern, war bereits im Jahr 1901 entstanden. In den turbulenten ersten Jahren gab es nicht nur Fussballbegeisterte, sondern auch solche, die enttäuscht von den Ergebnissen beim FC Luzern waren.

1907 verliessen einige deshalb den FCL und schlossen sich dem kleinen FC Helvetia an. Der FC Helvetia war einer von vielen Quartiervereinen, die sich später auflösten oder anderen Vereinen anschlossen.

Aus dem FC Helvetia heraus wurde der FCK am 4. Dezember 1907 im Restaurant Schmiedstube gegründet. Die Farben rot-schwarz standen bei der Gründungsversammlung schnell fest, aber länger dauerte die Entscheidung für einen Vereinsnamen, da sowohl Concordia, Blue Stars und Kickers zur Auswahl standen. Sportlich ging es im 20. Jahrhundert auf und ab. Auf grossartige Aufstiege folgten enttäuschende Relegationen.

2005 - 2015: 10 Jahre voller Emotionen

Im neuen Jahrtausend stieg der FC Kickers Luzern in der Saison 2004/05 nach 43 Jahren wieder in die höchste Amateur-Liga der Schweiz auf. Nach zwei turbulenten und interessanten Saisons in der 1. Liga, mit zwei ganz unterschiedlichen Gesichtern - musste sich der Verein wieder in die vierthöchste Liga begeben. Nach einigen spannenden Saisons in der 2. Liga interregional folgte ein Auf und Ab zwischen 2. Liga und 2. Liga Inter. Nach dem errungenen Regionalmeistertitel und dem damit verbundenen Aufstieg spielt man die Saison 2015/16 nun wieder in der 2. Liga interregional.


Erfolge und Highlights

1936/37

Aufstieg
 in
 die
 zweithöchste
 Spielklasse

1957/58

Cupspiel 
gegen 
den
 FC 
Lugano 
(1:1; 0:5)

1961/62

Cupspiel
 gegen 
den 
FC
 Zürich 
(1:3)

1962/63

Aufstieg
 in 
die 
1.
Liga

1971/72

Aufstieg 
in
 die
 2.
 Liga

1979/80

Aufstieg in die 2. Liga

1992/93

Aufstieg in die 2. Liga

2000/01

Aufstieg in die 2. Liga interregional

2004/05

Cupspiel
 gegen 
den
 späteren 
Cupsieger 
FC 
Zürich 
(1:4
, HZ
 1:1)

2004/05

Aufstieg in die 1. Liga

2011/12

Aufstieg in die 2. Liga interregional

2014/15

Regionalmeister 
und 
Aufstieg 
in 
die 
2.
Liga 
inter


Unsere Präsidenten seit 1907

Ehrenpräsidenten:

Josef Ineichen, Adolf Bürgisser, Alois Adler, Hans Bucher

1907/1908

H. Mumenthaler

1908/1909

M. Estermann/A. Brunner

1909/1910

H. Mumenthaler

1910/1911

A. Bucher

1911/1912

A. Muff

1912/1913

K. Holzmann/O. Hauert

1913/1914

O. Hauert

1914/1915

J. Ineichen/R.Graber

1915/1916

R. Graber

1916/1917

R. Graber/A. Bucher

1917-1920

A. Bucher

1920/1921

J. Oberli/A. Bucher

1921/1922

A. Bucher

1922/1923

H. Zemp

1923/1924

K. Welti/J. Ineichen

1924-1927

J. Ineichen

1927-1929

H. Zemp

1929/1930

O. Pfulmann

1930-1933

R. Flachsmann

1933-1936

J. End

1936-1941

A. Bürgisser

1941-1946

A. Alder

1946-1948

E. Marti

1948/1949

J. Leber

1949/1950

H. Wetter

1950/1951

Dr. E. Oberli

1951-1953

E. Hauri

1953-1955

R. Bolz

1955-1957

Dr. A. Wolf

1957/1958

A. Bründler

1958-1961

E. Sautier

1961-1966

J. Rogenmoser

1966/1967

H. Wolf

1967-1969

W. Indermaur

1969/1970

C. Ronchetti/R. Koch

1970-1972

U.V. Marti

1972-1977

A. Eckert

1977-1979

E. Imbach

1979-1981

A. Häfliger

1981-1986

J. Genthart

1986-1992

H. Bucher

1992-1994

A. Häfliger

1994-2002

R. Natale

2002-2006

M. A. Würmli

2006-2006

M. Trüssel

2007-2012

B. Vonarburg

2013 - ...

Renato Amadò

 

 

Lust auf Kickers?

  • Abc Druck
  • Abl
  • Arnet Treuhand
  • Avia
  • Groovedan
  • Metro Boutique
  • Ochsner Sport
  • Sandvik
  • Stadt Luzern
  • Swisslos
  • Unterlachenhof
  • Emmi